Für wen ist TQR?

Sie wollen mehr als Headhunting! Sie wollen, dass die Neueinstellungen funktionieren. Der gesamte Prozess im Unternehmen soll so justiert und ausgerichtet werden, dass es immer seltener zu Fehlbesetzungen kommt.

 

 

Worum geht es bei Total-Quality-Recruitment (TQR)?

Bei Neueinstellungen geht es immer auch um das Risiko (sehr) hoher Kosten, für den Fall, dass sich die Neueinstellung als Fehlbesetzung herausstellt.

Neben den sichtbaren Kosten sind es vor allem Themen wie Vertrauensverlust, Know-How-Abfluss und vieles mehr.

Auch wenn in Zeiten großen Fachkräftemangels die „Bewerber-Suche“ die vermeintlich schwierigste Herausforderung darstellt, bleibt es bei der entscheidenden unternehmerischen Aufgabenstellung. Der hohe Zeit- und Kostenaufwand muss sich bezahlt machten, der Neueingestellte soll die erwartete Leistung erbringen und bleiben.

Zugleich hat die Personalabteilung immer mehr Aufgaben zu leisten und benötigt eine konkrete Perspektive, wie sie sich aus der chronischen zeitlichen und organisatorischen Überlastung zu befreien kann.

 

 

Was ist TQR?

Betriebswirtschaftlich gesprochen ist TQR ein Management-Tool um Fehlbesetzungen zu vermeiden.

Ähnliches kennt man aus dem Qualitätsmanagement in der Produktentwicklung („hinein-geplante Null Fehler“, „Prävention statt Reparatur“).

TQR - Total Quality Recruiting erhöht die Treffergenauigkeit der Neueinstellungen über passgenaues Prozess- und Projektmanagement.

TQR ist ein praxistaugliches Tool, um mit weniger Zeitaufwand, geringeren Kosten und viel weniger Ärger nachhaltige Besetzungserfolge zu generieren.

Bei richtiger Anwendung ist TQR ein Tool, womit die Unternehmensleitung die chronische Überlastung der Personalabteilung in den Griff bekommt.

 

 

Was ist TQR nicht?

  • Ein Tool, dass für alle Unternehmen in der gleichen Weise passt.
  • Eine Spielwiese für Bürokraten und Regel-Fetischisten.
  • Ein Allheilmittel für Arbeitgeber, die wenig attraktive Arbeitsplätze anbieten.

 

 

Wie funktioniert TQR?

Aus dem gezielten Zusammenwirken von:

  • bekannten Management Tools (Prozess -und Projektmanagement, Controlling)
  • langjähriger Personalberater-Erfahrung
  • permanenter Fokussierung auf die eigentliche Zielsetzung bei Neueinstellungen
  • passgenaue Adaption an die Gegebenheiten des jeweiligen Unternehmens – Customizing.

 

 

Welchen Nutzen liefert TQR?

  • Die Quote „Besetzungserfolg“ steigt und die Quote „Fehlbesetzung“ sinkt.
  • Im Arbeitsalltag eines Entscheidungsträgers heißt das konkret:
    weniger Zeitaufwand, geringere Kostenrisiken und viel weniger Ärger.
  • Mehr Planungssicherheit bezüglich Strategien, Projekte und Tagesgeschäft.

 

 

Nächster Schritt:

Wenn Sie den Eindruck gewonnen haben, dass TQR für Ihr Unternehmen interessant sein könnte, bieten wir Ihnen die Möglichkeit eines ersten unverbindlichen telefonischen oder Video-Kontakts an. Gehen Sie hierzu einfach auf Terminvereinbarung.

 

 

 

Zur leichteren Lesbarkeit verwenden wir die männliche Form z.B. der Bewerber. Dies ist als neutrale Formulierung zu verstehen, mit der wir alle Menschen gleichermaßen ansprechen möchten.